Seminar: Risikominimierung bei Auslandsgeschäften, Hof, 17.07.2019

Bei Auslandsgeschäften gelten gesetzliche Bestimmungen, die von den "Spielregeln" in Deutschland abweichen können. Diesen Fragen sollten Sie sich als Unternehmer vor Vertragsabschluss unbedingt stellen: 

  • Welche Besonderheiten gibt es bei Verträgen mit ausländischen Geschäftspartnern?
  • Wie können Urteile im Ausland vollstreckt werden?
  • Welche Auswirkung haben Lieferbedingungen bei meinem Auslandsgeschäft?
  • Wie können meine Forderungen aus Warenlieferungen abgesichert werden?
  • Wie können Markterschließungskosten verringert werden?

Verschaffen Sie sich während unserem kostenfreien Infonachmittag einen Überblick über diese Themen und stellen Sie unseren Fachreferenten Ihre Fragen.

Infotag: Risikominimierung bei Auslandsgeschäften

Termin: 17. Juli 2019 (15:00 - 18:00 Uhr)
Veranstaltungsort: HWK für Oberfranken in Hof

Anmeldeschluss: Mittwoch, der 3. Juli 2019

Zur Anmeldung schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihres Firmenkontaktes und den Teilnehmernamen an: g.wagner@bh-international.de

 

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer für Oberfranken statt und wird von der EU-Kommission im Rahmen des Enterprise Europe Network (EEN) aus Mitteln des EU-Programms "COSME 2014 - 2020", Vertrag Nr. 831348 - Bavaria2Europe gefördert.

Ansprechpartner:

Rainer Beck
Handwerkskammer für Oberfranken

Tel. 0921 910-102
rainer.beck--at--hwk-oberfranken.de