Drei Länder in drei Stunden, Auslandsmontagen in der Schweiz, Österreich und Tschechien

Seminar

Informationen zum Gewerbe-, Arbeits- und Umsatzsteuerrecht bei vorübergehenden Tätigkeiten in Österreich, Tschechien und der Schweiz

Möchten Sie handwerkliche Bau-, Montage-, oder Reparaturleistungen über die Grenze hinweg im Ausland ausführen? Dann bietet die geographische Nähe zu unseren bayerischen Nachbarn in der Schweiz, in Österreich und Tschechien interessante Marktchancen. Doch die vorübergehende Auslandstätigkeit sollte gut vorbereitet sein.                                

  • In Österreich und Tschechien müssen neben Entsendemeldungen auch Dienstleistungsanzeigen abgegeben werden. Außerdem gibt es einige Besonderheiten im Arbeits- und Umsatzsteuerrecht zu beachten.
  • Für die Schweiz als Drittland gelten ganz besondere Bestimmungen bezüglich vorgeschriebener Mindestlöhne, einzuhaltender Meldefristen und Zollabwicklung.

Bayern Handwerk International bietet hierzu eine kostenfreie Infoveranstaltung in Nürnberg an.

Drei Länder in drei Stunden, Auslandsmontagen in der Schweiz, Österreich und Tschechien

Mittwoch, 22.Oktober 2019 (13.00 bis 16:30 Uhr)
Handwerkskammer für Mittelfranken

Diese EEN-Veranstaltung wird unterstützt aus den Mitteln des EU-Programms "COSME2014-2020".

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartnerin: Karin Mai, k.mai@bh-international.de



Wann: 22.10.2019 um 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Wo: Nürnberg

Veranstalter: Bayern Handwerk International

Anfahrtsplan: