Leitbild

Bayern Handwerk International – die Exportfördergesellschaft für das Handwerk

 

Unser Anspruch

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Bayern Handwerk International bilden ein starkes Team mit individuellen Kompetenzen und einem gemeinsamen Ziel: Die Zufriedenheit unserer Kunden.

Die Personalität und Sachkompetenz bestimmen das Profil von Bayern Handwerk International und sorgen für das hohe Ansehen der Gesellschaft. Das Engagement und der beständige Wille nach Qualifizierung sowie der Dialog und die Kooperation mit unseren Partnern führen unsere Arbeit zum Erfolg.

Bayern Handwerk International ist ein zertifiziertes Unternehmen in Hinblick auf Qualität und Umwelt. So ist es auch unser Anspruch, den Umweltschutz in den Unternehmen unserer Kunden zu fördern.

 

Unsere Kunden

Unser Dienstleistungsangebot orientiert sich an den Erfordernissen unserer Zielgruppe, den bayerischen Handwerksbetrieben, die Mitglied in den bayerischen Handwerkskammern sind. Die Zufriedenheit der Handwerksmeister und der Nutzen für ihre erfolgreiche Arbeit sind der Maßstab und das Ziel unserer Arbeit.

Wir gehen aktiv auf unsere Kunden zu und informieren kompetent, schnell und freundlich. Die gemeinsame Suche nach Lösungen und die gegenseitige Wertschätzung prägen die Zusammenarbeit mit unseren Partnern innerhalb und außerhalb des Handwerks.

 

Unser Auftrag

Bayern Handwerk International ist die Exportfördergesellschaft des bayerischen Handwerks und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert. Gesellschafter sind die Bayerischen Handwerkskammern.

Wir unterstützen bayerische Handwerksbetriebe bei der Erschließung von Märkten im Ausland. Dies geschieht durch die fachkundige Beratung zu allen Themen der Außenwirtschaft und durch die Organisation von Gemeinschaftsständen bei Auslandsmessen.

 

Unsere Verpflichtung

Unser Leitbild wird in einem kontinuierlichen Prozess weiterentwickelt. Wir verpflichten uns, danach zu handeln.

 

 

Andreas Gfall                                                                     Dr. Lothar Semper